„User first: UX Design in der Praxis“

Mittwoch, 13. April 2016


19:00 – 21:00 Uhr

aed Vortragsveranstaltung in Kooperation mit dem Design Center Baden-Württemberg

Der Bereich des UX-Designs steht für “User Experience” und meint letztlich die Erfahrungen, die ein Nutzer mit einem Produkt macht. Die DIN EN ISO 9241-210 definiert User Experience als die „Wahrnehmungen und Reaktionen einer Person, die aus der tatsächlichen und/oder der erwarteten Benutzung eines Produkts, eines Systems oder einer Dienstleistung resultieren“, sie umfasst „… alle Emotionen, Vorstellungen, Vorlieben, Wahrnehmungen, physiologischen und psychologischen Reaktionen, Verhaltensweisen und Leistungen, die sich vor, während und nach der Nutzung ergeben.“ Um eine gute UX zu designen, muss man allerdings erst einmal wissen, wer die Nutzer sind, welche Ziele, Motivationen, Kenntnisse sie haben, um daraus Anforderungen ableiten zu können.

In vielen Bereichen ist „UX“ schon lange ein fester Bestandteil der Produktentwicklung. Und „User first“ war schon immer in die unterschiedlichen Designphasen eingebunden. Aber durch die Veränderungen an Möglichkeiten aus der digitalen Welt, aus globalen Anforderungen und die Vielfalt von neuen Materialen, muss dieses Thema für zukünftige Technologien, Produkte und Services mehr denn je ganz am Anfang der Prozesskette stehen.

Im Rahmen unserer Vortragsveranstaltung werden uns die eingeladenen Experten anhand ausgewählter Arbeiten einen ersten Einblick in die Möglichkeiten und die Herausforderungen dieser Gestaltungsdisziplin vermitteln.

Moderation: Christiane Nicolaus, Direktorin, Design Center Baden-Württemberg

Referenten: Dr. Nicole Busch, Buschwerk, Hamburg; Johannes Schäfer, Design Team Manager, Phoenix Design, Stuttgart

Veranstaltungsort: Design Center Baden-Württemberg (Bibliothek),
Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart

Eintritt: kostenlos


Zur Anmeldung